Von:
Bernhard Felmberg

e-taufe.de

Wenn Kindergartengruppen einen Ausflug machen, bekommen alle Kinder ein einheitliches T-Shirt über gezogen. Auf dem T-Shirt steht dann zum Beispiel „Evangelische Kindertagesstätte Berlin-Mariendorf“. Die Ausflüge gehen in die Bücherei oder ins Puppentheater. Auf dem Weg dorthin fahren die Kinder mit der U-Bahn oder mit dem Bus. Das T-Shirt dient dazu, dass jeder sofort erkennt: Diese Kinder gehören zusammen. Sie gehen in dieselbe Kindertagesstätte. Und wenn eines der Kinder sich verlaufen sollte, kann jeder auf dem T-Shirt lesen, woher sie kommen. Man wählt die aufgedruckte Telefonnummer und das Kind wird abgeholt.

Mit der Taufe ist es genauso wie mit diesen Kita-T-Shirts. Wer getauft wird, der zieht Jesus an. So schreibt es der Apostel Paulus in seinem Brief an die Galater (Gal 3,27). Der Getaufte gehört zu Jesus. Die Taufe ist das Erkennungszeichen der Christen. Wenn ich sage, ich bin getauft, weiß jeder, dass ich Christ bin. Alle Getauften zusammen bilden die Gemeinschaft der Kirche. Über die ganze Welt ist diese Gemeinschaft verteilt. Sie versammelt sich in verschiedenen Konfessionen. Aber über die Taufe sind alle miteinander verbunden.

Es ist egal, ob man als Baby, als Jugendlicher oder als Erwachsener getauft wird. Das T-Shirt, das Jesus uns bei der Taufe überstreift, ist aus so gutem Stoff, dass es niemals zerreißt. Jesus nämlich liebt uns und seine Liebe ist unverbrüchlich. Das T-Shirt ist außerdem absolut farbecht. Seine Farbe wird nicht blasser im Laufe der Zeit, sondern leuchtet nach vielen Jahren noch genauso wie am Anfang. Machen wir das Hemd dreckig, indem wir etwas Falsches oder Blödes tun, so können wir uns im Gebet an Jesus wenden und ihn bitten, dass er das T-Shirt wasche. Bereuen wir unseren Fehler, wäscht Jesus alles von uns ab, was uns belastet. Das T-Shirt strahlt wie neu.

Das T-Shirt, das Jesus uns bei der Taufe überstreift, wird uns nicht wieder weggenommen. Es bleibt an unserem Leib. Wenn wir uns von Jesus abwenden, wenn wir mit seiner Kirche nichts mehr anfangen können, wenn wir aus der Kirche austreten und uns woanders umschauen: Das Hemd der Taufe bliebt. Weil Jesus uns niemals fallen lässt. Finden wir nach einer Zeit wieder zu Jesus und seiner Kirche zurück, brauchen wir kein neues Tauf-T-Shirt. Unsere Taufe muss darum nicht wiederholt werden. Das alte Taufhemd nämlich ist noch auf unserem Leib. Wir müssen nur an uns herabschauen und da entdecken wir es: Reißfest und in leuchtenden Originalfarben. Nur bei Jesus gibt es so ein wunderbares Hemd.